schweissen.jpeg
BESCHICHTUNGSTECHNOLOGIEN

Plasmabeschichten:

Durch Ionisierung von Gasen (wie z.B. Argon) in einem elektrischen Lichtbogen wird ein Hochtemperatur-Plasmagasstrom mit hoher Geschwindigkeit erzeugt. Die Temperatur erreicht 18.000°C und mehr. Pulverwerkstoffe werden im Plasmagasstrom angeschmolzen und mit hoher Geschwindigkeit auf das Werkstück aufgetragen. Durch die extrem hohen Temperaturen kann beinahe jedes Material, das sich verflüssigen lässt, schmelzen wenn man es in adequater Pulvergröße zuführt. Das macht Plasmabeschichten zu dem vielfältigsten Beschichtungsverfahren.

< Zurück zur Übersicht